Mit dem Auto nach Norwegen

Norwegen ist 1272 bis 1733 Kilometer entfernt. Wer mit dem Auto nach Norwegen fahren möchte, fährt ungefähr zwischen 15 und 19 Stunden. Es gibt mehrere Routen dorthin. Es gibt welche mit und auch ohne die Fähre. Wenn man sich für den Weg ohne Fähre entscheidet, kann man durch Dänemark fahren. Auch wer mit dem Auto auf die Fähre möchte, muss vorher bis nach Dänemark fahren und von dort aus auf die Fähre. Oder man fährt bis nach Schweden. Es gibt auch noch mehr Routen, diese kann man sich auf Karten oder im Internet heraussuchen.

Das Auto startklar machen.

Bevor man losfährt, sollte man gucken, ob das Auto für so eine große Reise ausgerüstet ist. Am besten lässt man es bei einer Werkstatt noch einmal kontrollieren. Als Nächstes sollte man kontrollieren ob alle Dinge, die im Auto Pflicht sind, wie Warndreiecke, Warnweste, Verbandskasten und Co. noch vorhanden sind. Hinzu kommt noch, ob es Winter ist, wenn ja ist Schneekettenpflicht. Wenn mit dem Auto als in Ordnung ist, kann man mit dem Packen beginnen. Wer mit dem Auto nach Norwegen fährt, sollte sich vorher auch über die dortigen Verkehrsregeln informieren und welche Papiere mitzuführen sind. In Norwegen muss, Tag und Nacht mit Licht gefahren werden und man muss immer vorsichtig fahren, der Wildwechsel ist dort sehr groß.

Kann es losgehen?

Kann man nach langer Planung mit dem Auto nach Norwegen losfahren, kommt die Nervosität. Ist auch wirklich alles gepackt? Haben wir noch irgendetwas vergessen? Hoffentlich geht das Auto nicht kaputt! Und natürlich: Hoffentlich verfahren wir uns nicht! Damit man sich nicht verfährt, kann man sich Straßenkarten und Landkarten besorgen und sich die Strecke vorher noch im Internet angucken und ausdrucken. Wenn man ein Navi mit den richtigen Einstellungen für diese Fahrt hat, steht dem fahren mit dem Auto nach Norwegen, nichts mehr im Weg.